Man kann sich täuschen

Vorurteile sind in uns tief verhaftet. Nach Kahnemann sind diese im Gehirnbereich für schnelles Denken zu finden. Ohne weiteres Nachdenken sind dicke Menschen faul und träge, Große sind Führungskräfte, Kleine sind schwach und Raben sind uns ungeheuer. Dabei haben Raben eine ähnliche Intelligenz wie Menschenaffen oder Schweine, wozu schon Konrad Lorenz geforscht hat. Kurz, wer sich mit Raben beschäftigt, wird diese als faszinierende und sympathische Geschöpfe kennenlernen. (Reichhoff: Rabenschwarze Intelligenz) In unserer als aufgeklärt geltenden Gesellschaft gibt es mehr Vorurteile als man glauben kann. Tagtäglich erlebt man die sich durch Vorurteile aufschaukelnde Gewalt auf unseren Straßen. Menschen, die anders aussehen als der durchschnittliche Mitteleuropäer, sind suspekt. Mittelständische Unternehmer sollten konsequent gegen Vorurteile vorgehen, auch im Hinblick auf die Nationalitätenvielfalt unter den Fahrern. Auch Raben zählen zu den Singvögeln, auch wenn sie anders aussehen. In den allermeisten Mitmenschen steckt ein guter, nämlich menschlicher Kern. (Foto: mw)

04.08.2018

»Hier spielt Geld scheinbar keine Rolle!«

Grafik: namosh / Fotolia.com

Das soll die Berliner Verkehrssenatorin Günther beim Besuch einer Delegation der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Peking gesagt haben. Es liegt die Vermutung nahe, dass sich diese Annahme auf den ÖPNV in Peking und nicht auf Berlin bezogen hat.

[weiter]
Kat: Linienverkehr, Top-News
03.08.2018

Dieselpreisentwicklung Anfang August 2018

© Tecson

Die mit Erlaubnis von Tecson wiedergegebene Grafik zeigt die derzeitige Seitwärtsbewegung des Ölpreises.

[weiter]
Kat: Kraftstoffe, Top-News
15.05.2018

Rohölpreise auf neuem Höchststand

Grafik: gerasimov174 / Fotolia.com

Als wir diesen Artikel vor drei Wochen schon einmal geschrieben haben, lag das Opec-Treffen hinter uns. Trump hatte sich Luft gemacht und versucht, die Mitglieder zu beeinflussen, schließlich werden die Amis in 2019 der größte Ölförderer sein.

[weiter]
Kat: Kraftstoffe, Top-News
09.04.2018

Margenabrechnung nach EuGH-Urteil nachteilig?

Die Busreiseveranstalter sind durch die Einzelmargenabrechnung quasi zur Nachkalkulation je Reise gezwungen. Das kann eine Mühe sein, die sich lohnt. (Foto: Birgit Reitz-Hofmann / Fotolia.com)

Zu unserem Artikel aus dem Februar haben wir den Kommentar eines branchenkundigen Steuerberaters erhalten. Diesen wollen wir hier, nur geringfügig gekürzt und erläutert, wiedergeben und kommentieren.

[weiter]
Kat: Finanzen, Top-News
05.03.2018

Margenabrechnungen nach EuGH-Urteil – nicht nur nachteilig!

Foto: fototheobald / Fotolia.com

Margenabrechnungen bei kleinen Busreiseveranstaltern sind anlässlich der von uns durchgeführten Unternehmensberatungen auch heute noch Diskussionspunkt. Obwohl es die Margenabrechnung schon seit Jahrzehnten gibt, dürfte die Zahl der Unternehmer, Steuerberater und selbst Finanzamtsprüfer, die sich mit dem Thema auskennt, kleiner sein als die Zahl derer, die sich nicht auskennt.

[weiter]
Kat: Steuern, Top-News

Entscheider der Branche lesen den Grünen Renner 

  • Kompakte Vorschläge aus der Beraterpraxis
  • Verbesserungsvorschläge von Unternehmern
  • Praktische Ideen, die Wettbewerbsvorteil sein können


Der Grüne Renner berichtet regelmäßig, verständlich und kompetent über Themen wie:

  • Die Kostenveränderungen für Omnibusunternehmen
  • Rechtliche und steuerliche Änderungen und deren Auswirkung auf Omnibusunternehmen
  • Veränderungen am Kreditmarkt und Verhaltensregeln im Umgang mit Kreditgebern
  • Das umfangreiche Archiv mit Suchfunktion erschließt Hintergründe

 

Abonnieren Sie noch heute!

  • Angemeldete Nutzer haben ständigen Zugang zum kompletten Angebot des Grünen Renners!
  • Ein- bis zweimmal monatlich erhalten Sie den exklusiven Abo-Newsletter!
  • Abonnenten schalten Werbebanner auf dem Grünen Renner günstiger!
  • Für nur 140,00 € jährlich (zzgl. 19 % MwSt) profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus der Verkehrsbranche.
  • Ein Abonnement können Sie online bestellen und sofort starten! (Anmeldung erfolgt erst auf der nächsten Seite)