Abschleppen - Garantieverlängerung

Der Motor wird wohl einen Schaden gehabt haben, so dass der abgebildete, unbeschriftete Bus im unteren Westerwaldkreis abgeschleppt werden musste. Vielleicht war auch kein Mechaniker verfügbar, der den Motor vor Ort wieder hätte zum Laufen bringen können. Hört man Unternehmern zu, ist es oft nur die sprichwörtliche Kleinigkeit, die einen Bus liegenbleiben lässt. Fahrer können außer »Maschine kaputt« keine nähere Erläuterung am Telefon geben, geschweige denn etwas reparieren. Weder die eigene Werkstatt, noch die Vertragswerkstatt kann kurzfristig helfen, also kommt das Fahrzeug an den Haken. Der Personalmangel am Lenker und in der Werkstatt geht mit Kompetenzabbau einher. Auch wenn die Garantieverlängerung recht teuer ist, so sollten Unternehmer beim Neukauf heutzutage umdenken. Geht nämlich Kompetenz verloren, muss man Sicherungen einbauen. Allerdings gilt es hier das Kleingedruckte, vor allem die Ausschlüsse, genau zu studieren. (Foto/Text: mw)

07.05.2019

Was ist los beim Rohöl?

Grafik © TECSON

Um einen halbwegs sicheren Eindruck zu haben, sehen wir uns die Börsenpreise für Brent und WTI auf der Onvista-Seite an. Hier gibt es nicht nur gute Grafiken, sondern auch die dazugehörigen News.

[weiter]
Kat: Kraftstoffe, Top-News
11.04.2019

Umbuchungsquote – eine wichtige Kennzahl

Koffer werden in den Bus verladen. Umbuchungen sind ein sensibles Thema, schließlich hatten sich die Reisegäste lange auf ihre Reise gefreut. (Symbolfoto: Robert Przybysz / Fotolia.com)

Der Begriff »Umbuchungsquote« folgt aus der zunächst unliebsamen Aufgabe, eine Reise aufgrund zu geringer Beteiligung absagen zu müssen. In wie vielen Fällen gelingt es anteilig, den Kunden zur Buchung einer anderen Reise zu bewegen?

[weiter]
Kat: Reiseverkehr, Top-News
11.02.2019

You have to be quick in New York!

Symbolfoto: Jeff Baumgart / Fotolia.com

Ein kleiner Streit zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Fußgänger nahe Central-Station NY. Der hupende Fahrer ruft dem Fußgänger in der Hoteleinfahrt zu: »You have to be quick in New York!« Ein Erlebnis, das haften bleibt.

[weiter]
Kat: Top-News
11.01.2019

Wendlandt Unternehmensberatung GmbH hat Nachfolge geregelt

Der Gründer des Unternehmens, Martin Wendlandt (72), hat im vergangenen Jahr die Geschäftsführung niedergelegt und Anteile an eine neu gegründete Beteiligungsgesellschaft übertragen.

[weiter]
Kat: Sonstige News, Top-News
12.12.2018

Von der GmbH zum Einzelunternehmen

Foto: magele-picture / Fotolia.com

Das ist ein seltener Weg. Der Regelfall wird umgekehrt sein, vom Einzelunternehmen zur GmbH. Der umwandelnde Unternehmer will die Haftung begrenzen, sein Privatvermögen schützen, andere Personen beteiligen oder z.B. eine Pensionszusage aufbauen.

[weiter]
Kat: Finanzen, Steuern, Top-News

Entscheider der Branche lesen den Grünen Renner 

  • Kompakte Vorschläge aus der Beraterpraxis
  • Verbesserungsvorschläge von Unternehmern
  • Praktische Ideen, die Wettbewerbsvorteil sein können


Der Grüne Renner berichtet regelmäßig, verständlich und kompetent über Themen wie:

  • Die Kostenveränderungen für Omnibusunternehmen
  • Rechtliche und steuerliche Änderungen und deren Auswirkung auf Omnibusunternehmen
  • Veränderungen am Kreditmarkt und Verhaltensregeln im Umgang mit Kreditgebern
  • Das umfangreiche Archiv mit Suchfunktion erschließt Hintergründe

 

Abonnieren Sie noch heute!

  • Angemeldete Nutzer haben ständigen Zugang zum kompletten Angebot des Grünen Renners!
  • Ein- bis zweimmal monatlich erhalten Sie den exklusiven Abo-Newsletter!
  • Abonnenten schalten Werbebanner auf dem Grünen Renner günstiger!
  • Für nur 140,00 € jährlich (zzgl. 19 % MwSt) profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus der Verkehrsbranche.
  • Ein Abonnement können Sie online bestellen und sofort starten! (Anmeldung erfolgt erst auf der nächsten Seite)